Aufrufe
vor 1 Jahr

10 Jahre Umgebindehausstiftung

  • Text
  • Foerderung
  • Umgebinde
  • Stiftungsarbeit
  • Stiftung
  • Denkmalpflege
  • Oberlausitz
  • Sanierung
  • Deutsche
10 Jahre Umgebindehausstiftung

förderung Umgebindehaus

förderung Umgebindehaus in Oybin – mit Hilfe der Sonderförderung denkmalrecht instandgesetzt 42

Partner Die Stiftung Umgebindehaus ist mit zahlreichen Institutionen, Behörden, Gebietskörperschaften, Vereinen und Stiftungen vernetzt, an erster Stelle natürlich mit ihren Gründern: den Sparkassen der Oberlausitz, den Landkreisen Bautzen und Görlitz, dem Landesamt für Denkmalpflege und der Bürgerstiftung Dresden. Eng ist darüber hinaus die Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern, mit der Landesdirektion und einzelnen Mitgliedern des Sächsischen Landtags. Besonders zu nennen ist die Zusammenarbeit mit vielen Kommunen, darunter mit den im Fachbeirat vertretenen Gemeinden Cunewalde und Kottmar sowie mit den Städten Ebersbach-Neugersdorf und Seifhennersdorf. Zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang ebenso die unteren Denkmalschutzbehörden der Landkreise Bautzen und Görlitz, die Hochschule Zittau/Görlitz, die Marketinggesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien, der Verein Fachring Umgebindehaus, der Sächsische Verein für Volksbauweise, das Görlitzer Fortbildungszentrum für Handwerk und Denkmalpflege sowie zahlreiche Ortsmuseen. Langjährige gemeinsame Förderprojekte verbinden die Stiftung Umgebindehaus mit anderen Stiftungen wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Überregionale Kontakte bestehen ferner zur AG Deutsche Fachwerkstädte e.V. oder auch zu Partnern in Polen und Tschechien. Einige Partner seien hier näher vorgestellt: Informationszentrum Umgebindehaus an der Hochschule Zittau/Görlitz Als eine der prägenden Bildungseinrichtungen der Region ist es für die Hochschule Zittau/Görlitz Verpflichtung, einen Beitrag zum Erhalt der regionaltypischen einzigartigen Umgebindehausbauweise zu leisten. Mitarbeiter der ehemaligen Fakultät Bauwesen haben deshalb unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Christian Schurig bereits im Jahr 2003 das „Informationszentrum Umgebindehaus“ gegründet. Die Arbeit wird inzwischen an der 2012 neu gegründeten Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen fortgesetzt, seitdem unter der Leitung von Dr.-Ing. Liane Vogel. Entsprechend des Postulates „Erhalt durch Nutzung“ werden durch die Mitarbeiter Wege aufgezeigt, unter Einhaltung des Denkmalschutzes bei notwendigen Rekonstruktionen, Sanierungen oder Umbauten moderne Wohn- und Arbeitsbedingungen in Umgebindehäusernzu sichern. Dazu werden studentische Arbeiten betreut und wissenschaftliche Veranstaltungen (Vorträge, Exkursionen, Kolloquien, Bauseminare, studium fundamentale) durchgeführt. Die Mitarbeiter des Informationszentrums beantworten außerdem Anfragen von Planern und Bauherrn zu Themen rund um Umgebindehäuser. Über diese Bauweise werden umfassende Informationen öffentlich zugänglich gemacht. Besonderen Stellenwert hat dabei das 2007 erarbeitete „Sanierungshandbuch Umgebindehaus“. Durch Vorträge auch außerhalb der Region wird für die Oberlausitz mit ihren Umgebindehäusern geworben. Die Mitglieder des Umgebindehauszentrums haben nachdrücklich die Arbeit des früheren Projektes „Umgebindeland“ am Landratsamt Löbau-Zittau unterstützt. Derzeit wird über die Mitarbeit im Fachbeirat der „Stiftung Umgebindehaus“ die wissenschaftliche Einflussnahme abgesichert. Zudem ist das Informationszentrum Umgebindehaus in der Arbeitsgruppe Luftdichtheit von Gebäuden der „Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege (WTA)“ vertreten. Kontakt: Informationszentrum Umgebindehaus an der Hochschule Zittau/Görlitz Theodor-Körner-Allee 16 02763 Zittau Telefon: 0 35 83 / 61 16 89 Fax: 0 35 83 / 61 16 27 E-Mail: l.vogel@hszg.de Internet: web.hszg.de/umgebindehaus Projektleiterin: Dr.-Ing. Liane Vogel Sächsischer Verein für Volksbauweise e. V. Als Initiative für die Erhaltung ländlicher Bausubstanz und die Sensibilisierung der Bevölkerung, aber auch staatlicher Stellen für das Kulturerbe des ländlichen Raums wurde 1990 der Sächsische Verein für 43

Tourismus / Marketing

Tourismuskonzeption 2015
Zuhause im Unbezahlbarland
Grenzenlose Augenblicke - Landratsamt Zgorzelec
Grenzenlose Augenblicke
Landkreis Görlitz - Wirtschaftsstandort